Vom Koch zum unverpackt Laden.

Folge abspielen

Diese Folge wird gesponsert von
Accounto, die Buchhaltungslösung für morgen schon heute. Die Buchhaltung spielend leicht erledigen – egal ob mit Treuhänder oder alleine: www.accounto.ch *

Interview mit Andreas Fürst

Andreas ist gelernter Koch und Geschäftsführer der Fürst Unverpackt, ein, wie der Name schon sagt, unverpackt Laden, welcher in erster Linie natürliche und regionale Produkte fördert. Alle Zulieferer sind bekannt und es werden nur von Hand ausgelesene und geprüfte Produkte im Laden angeboten. Alle Lebensmittel sind unverpackt und können in ökologisch nachhaltigen Behältern erworben werden. Zudem führt Fürst unverpackt noch ein kleines Café mit gesunden und trendigen Snacks.

Durch einen Schicksalsschlag im näheren familiären Umfeld begann Andreas sein Leben zu hinterfragen. Bin ich auf dem rechten Weg, wenn alles so schnell ändern kann? Ist es das was ich auch in 20 Jahren noch machen will? Er begann sich im Kleinen zu ändern, kein Abfall mehr auf den Boden werfen zum Beispiel, oder bewusstes Einkaufen. So kam eines zum anderen und nach einem längeren Prozess wurde Andreas zum Veganer. Durch eigene finanzielle Mittel, einem Crowdfunding und 2 Investoren konnte schlussendlich das Projekt Unverpackt realisiert werden und in Bülach fand man dann auch schnell eine geeignete Ladenlokalität. 

Das Sortiment ist mittlerweile sehr breit aufgestellt. Man findet alles von Lebensmittel über Kosmetik- und Hygieneartikel bis zu Reinigungsmittel alles im Laden. Was die Schwierigkeiten waren bei der Suche nach Lieferanten war und was jedoch besser lief als anfangs gedacht, hörst du dir am besten im Podcast an:

Lieblingszitat von Andreas Fürst:

Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch immer noch Schlachtfelder geben.

Leo Tolstoi

Diese Folge wird gesponsert von KnowS – Der Schweizer Marktplatz für jeden Auftrag. Schau dir jetzt die aktuellen Aufträge an! – www.knows.com *

3 konkrete Tipps von Andreas:

  • Es wird viel Gegenwind geben – «Geht nicht» ist einfach gesagt
  • Lieber eine halbe Stunde zu früh als 30 Minuten zu spät. 
  • Frag nach Hilfe bei Deinen Freunden, Verwanden oder Bekannten. Hilfe wird gerne gegeben, aber man muss fragen.

Buchempfehlung von Andreas Fürst:

So erreichst Du Andreas:

Website: https://www.fuerst-unverpackt.ch
Mail: info@fuerst-unverpackt.ch

Das Interview als Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinterlasse einen Kommentar

More from this show

Von Dokoki zu Hypt.

Tobias Wegmüller ist bereits zum 2ten Mal bei mir zu Gast, damals noch bei Dokoki AG. Heute ist Tobias aber als Co-Founder und Co-CEO von...

Folge 76